Und hier geht's zurück zum Figurenland - Seiffen - Blog

Sonntag, 8. März 2020

Von A bis Z im Wochenbett - Teil 1

Wochenbett ist Kuschelzeit. Also macht man den ganzen Tag nichts anderes als Stillen, Kuscheln und Schlafen? Nicht ganz. Zumindest stehen bei uns noch einige andere Dingen an und ich habe ganz einfach mal die Woche über gesammelt.

Anträge

Elterngeld, Elternzeit, Geburtsurkunde, Krankenversicherung,...
Mein Mann kümmert sich seit einer Woche um nichts anderes. Unglaublich wie viel Papierkram für den neuen Erdenbürger anfällt.

 

Besuch

Kaum ist der kleine Erdenbürger da kündigt sich auch schon der Besuch an. Man kommt gefühlt gar nicht hinterher mit dem Beantworten von WhatsApp - Nachrichten. Wir sind begeistert von der riesigen Freude und Anteilnahme und ich komme aus dem Strahlen nicht mehr raus.

 

Checkliste 

Bei 2 Kindern fallen irgendwie ziemlich viele Dinge an die man so über den Tag erledigen muss. Beide müssen gebadet werden. Das Baby bekommt Vitamin D. Die Große muss 2 mal inhalieren. Alle wollen ein warmes Mittagessen und dann müssen dringend die Stoffwindeln gewachsen werden sonst haben wir spätestens morgen ein Problem. Um da nicht den Überblick zu verlieren habe ich mir wieder eine meiner geliebten Checklisten gebastelt.

Duschen 

Die besten 30 Minuten des Tages. Einmal morgens und einmal abends. Wenn du einfach mal ohne Kinderlärm im heißen Wasserstrahl stehst, dich so richtig sauber fühlst und auch noch nach Seife duftest. Mein persönliches Wochenende.


Extras

Egal ob Rossmann, DM oder Hipp überall gibt es einen Babyclub der satte Rabatte und Geschenke verspricht. Zur Geburt gibt es von allen eine Geschenkbox mit diversen Proben. Darum hieß es diese Woche für uns einmal einsammeln bitte.

Fresssack

Man glaubt gar nicht welche Mengen von Milch in so ein Neugeborenes passen zumindest nicht bis sie einem in hohem Bogen als ganzer Schwall entgegen kommen. Mama Papa Stillkissen und Sofa mussten schon dran glauben und auch die Hebamme blieb nicht verschont. Der kleine Fresssack hat in einer Woche schon 500g zugenommen. Kein Wunder wenn man alle 3h an Mamas Milchbar andockt.

Gute nacht um 8 

Dauermüde. Das trifft meinen aktuellen Gemütszustand ganz gut. Deswegen gehe ich auch mit meinen Kindern ins Bett. Nichts mehr mit Fernsehabend oder romatischem Beisammensitzen. Ich bin froh wenn ich eine Mütze Schlaf abbekomme.

Hallo sagen 

Vor allem unsere Große möchte derzeit immer "Hallo sagen". Dazu kniet sie sich neben den kleinen Bruder, nimmt ganz vorsichtigt seine Hand und streichelt ihm über den Bauch. Bei soviel Geschwisterliebe muss einem das Mamaherz aufgehen.

 

Ischias

Ich wusste bis zu meiner Schwangerschaft überhaupt nicht was der Ischias ist. Es ist ein Nerv, im unteren Rücken den man sich herrlich einklemmen kann und der dann über den Po bis uns Bein und die große Fußzehe einen fiesen stechenden Schmerz macht. Tatsächlich habe ich mich auch diese Woche wieder verhoben und hatte 3 Tage so mit diesem netten Nerv zu tun, dass ich kaum Laufen konnte. Geholfen hat schließlich eine Pilatesübung.

Jemand zum Spielen 

"Komm bald wieder" hallt es diese Woche fast jeden Tag durch das Treppenhaus, denn das Beste an den ganzen Babybesuchern ist, dass sie mit der Großen spielen. Sie liebt den ganzen Trubel im Haus, bekommt kleine Geschenke mitgebracht  und findet den kleinen Bruder auch deshalb jetzt schon gaaaanz toll. 

 

Kurse buchen

Ich bin ein aktiver Mensch und kann mir nicht vorstellen jetzt 1 Jahr mit Baby zu Hause zu sitzen. Deswegen brauche ich dringend ein paar Babykurs. Das Angebot ist riesig von Babymassage, übert Pekip und Babyschwimmen. Allerdings sind die Plätze sehr begrenzt und ich habe Glück, dass ich jetzt schon buche. So bekomme ich zum Beispiel nur noch gerade so einen Platz beim Babyschwimmen. Start des Kurses ist übrigens erst Ende Juli. 

 

Lieb haben 

Der schönste Moment in der letzten Woche. Das gemeinsame Kuscheln am Sonntag morgen im Bett. Während der Kleine an meiner Brust hängt kuschelt sich die Große zwischen Mama und Papa. So kann ein Familiensonntag starten.

 

Mettbrötchen 

Mein Mann ist der Beste. Also ich endlich das Krankenhaus verlassen durfte erwartete mich zu Hause nicht nur ein voller Kühlschrank, sondern auch ein "Wurstpaket". Darin enthalten waren Knacker, Hackepeter, Salami  und ungekochte Teewurst. Meine Freude war grenzenlos. Nachdem ich 9 Monate auf meine Lieblingswurst verzichten musste kennt das Schlemmen jetzt gar kein Ende.

Keine Kommentare:

Kommentar posten