Und hier geht's zurück zum Figurenland - Seiffen - Blog

Freitag, 3. August 2018

Acht Monate mit Baby - Zeit für einen Tapetenwechsel

Die Sommerferien neigen sich dem Ende entgegen und damit auch Schnuckis achter Lebensmonat. Die letzten Wochen haben wir als Familie so richtig genossen. Mein Mann hatte als Lehrer - genau wie alle Schüler - größtenteils frei und war damit zu Hause. Ich fand es herrlich, dass er da war. Früh konnte ich länger schlafen und nachmittags hatte ich auch schon einmal Zeit nur für mich. Als Familie haben wir den Senftenberger See und das schöne Erzgebirge unsicher gemacht. Inzwischen sind wir echt mobil geworden. Schnucki stellt sich auf ihre eigenen Beine und nutzt jede Gelegenheit um sich hochzuziehen: Papas Beine, Mamas Rockzipfel oder auch gern mal die Kühlschranktür. Außerdem radeln wir jetzt alle gemeinsam mit einem Fahrradanhänger durch die Lande. Schnucki liebt diese Ausflüge und erzählt immer fleißig "dadada". Aber alles hat ein Ende und so geht nächste Woche der Arbeitsalltag wieder los.

Damit war es diese Woche auch Zeit für einen "Tapetenwechsel". Ich persönlich genieße es, meine Wohnung ab und an etwas umzuräumen. Ich finde, das bringt frischen Wind in die Bude und sorgt bei mir nicht selten zu einem wahren Motivationsschub. Also wurde über meinem Schreibtisch für etwas mehr Stauraum ein neues Regal angebracht und an der Wand gegenüber zur Verbesserung der Arbeitsatmosphäre eine Weltkarte aufgehangen. Damit habe ich auch immer schön vor Augen, wohin ich überall noch reisen will und wo ich schon war. Auch zwei neue wärmeabweisende Rollos durften bei der Hitze nicht fehlen und einige Bilder haben einen neuen Platz an der Wand gefunden. Sämtliche Beistelltische, wie unser Sofatisch, wurden dafür leergeräumt. Schließlich hat es Schnucki gestern geschafft, eine Orchidee von eben so einem Tisch zu werfen und den gesamten Inhalt auf dem Boden zu verteilen. Die Operation "kindersichere Wohnung" geht somit in eine neue Runde.


Keine Kommentare:

Kommentar posten